Bericht JSG Leine E-Jugend

 

(Jahrgänge 2007/08)

 

 

 

Immer im Sommer steht ein Wechsel der älteren Jahrgänge in die nächste Altersstufe an. Dementsprechend wurde auch die E-Jugend der JSG Leine quasi neu gebildet. Viele Spieler des älteren Jahrgangs haben uns verlassen, um in der D-Jugend auf größerem Feld zu spielen und einige neue Spieler aus der F-Jugend sind nachgerutscht. Zahlenmäßig sind die Jahrgänge 2007 und 2008 nicht so stark vertreten, sodass wir schon im Frühjahr die Suche nach Kindern die Lust haben Fußball zu spielen intensivierten. Die Bemühungen zeigten auch entsprechenden Erfolg, sodass wir nun, Stand Februar 2018, einen Kader von 14 Spielern vorweisen können.

 

Im Sommer entschieden wir uns (Trainerteam Laurent Matthies und Jessica Wedemeyer sowie Jugendkoordinator Steffen Schulz) mit der Mannschaft in der Qualifikationsrunde der zweiten Kreisklasse zu starten, damit wir auch den Neuanfängern und spielschwächeren Kids die Möglichkeit geben gegen spielschwächere Mannschaften zu spielen. Es entstand in Bezug auf das Spielniveau der Mannschaften eine homogene Liga, sodass die meisten Spiele sehr ausgeglichen waren. Erst am letzten Spieltag wurde die Entscheidung der Platzierung getroffen. Mit ein bisschen Glück und viel Ehrgeiz schafften wir es insgesamt 4 Spiele zu gewinnen und nur 2 zu verlieren. Somit standen wir am Ende der Qualifikationsrunde auf dem ersten Tabellenplatz. Leider hat uns die Co-Trainerin Jessica Wedemeyer nach dem letzten Spiel verlassen. Ich möchte hier nochmal Dankeschön sagen für das große Engagement, den Kids hat der große Einsatz mit viel Herz sehr gut getan und die Resultate lassen sich sehen.

 

 

Nach den Herbstferien begann die Hallensaison 2017/18 mit einem spaßigen Turnier in der Soccerhalle in Weende und neuen aufblasbaren Toren für die MHZ Friedland. Das schnelle Spiel in der Soccerhalle auf dem Kunstrasenplatz mit den Banden an allen Seiten ist fordernd, aber auch mit viel Spielfreude verbunden. Knapp verpassten wir die Finalrunde, aber die Leistungen zeigten uns, dass wir auch mit spielstarken Mannschaften mithalten können.

 

In der Hallenkreismeisterschaft erwischten wir zum Start eine starke Gruppe und einen schlechten Tag, das Resultat war das Ausscheiden in der ersten Runde, sodass wir in der Punktrunde gelandet sind. Diese absolvierten wird hingegen wieder sehr erfolgreich mit 4 Siegen in 4 Spielen und somit mit dem Turniersieg. Wir freuen uns nun auf die zweite Hälfte der Feldsaison und gutes Wetter, dass wir endlich der doch etwas beengten Halle entfliehen können.

 

 

 

 

Laurent Matthies

 


JSG Leine Friedland

 

 

 

Im Frühjahr 2017 habe ich sukzessive die Funktion des Jugendkoordinators der JSG übernommen. Schon lange war mein Vorgänger Thorsten Rettberg vom SC Blau Weiss Friedland auf der Suche nach einem Nachfolger. Nach guten Gesprächen mit den Vereinsführungen von TSV08 Groß Schneen, SC Blau Weiss Friedland und der SG Niedernjesa wurde mir das Vertrauen ausgesprochen und die Aufgabe übertragen. Dadurch wechselte auch die Federführung der Spielgemeinschaft im Sommer 2017 erstmals zum TSV 08 Groß Schneen.

 

Jedoch waren die Aufgaben für mich von Anfang an nicht einfach. Einige Problemstellungen galt es schon vor der Saison zu lösen.

 

Wir konnten für die Saison 2017/18 im Juniorenbereich je eine G, F, E , D und C Mannschaft melden. Meine erste Aufgabe war die Trainersuche für die D Junioren. Hier konnten wir letztlich kurz vor Saisonstart noch aus den Reihen der Friedländer zumindest für diese Saison mit Raffael Chludek einen Übungsleiter gewinnen. Lina Theune hat zusammen mit Tim Theune die C- Junioren übernommen. Uli Birk ist Trainer der G Junioren, Andre Witton trainiert aktuell die F – Junioren und Laurent Matthies ist verantwortlich bei den E – Junioren. Marvin Munke unterstützt alle Trainer tatkräftig, übernimmt gezielt einzelne Trainingseinheiten oder hilft aus bei Erkrankung der Trainer.

 

Mit Sorge haben Laurent Matthies und ich die zahlenmäßige Entwicklung der E Junioren schon vor dem Jahrgangswechsel im Juli 2017 beobachtet. Hier stand kurz vor Saisonstart noch gar nicht fest, ob wir die Mannschaftsstärke erreichen. Jedoch konnten wir 2 Mädchen für das Team gewinnen und im Laufe des Spätsommers kamen auch noch weitere neue Spieler dazu.

 

Durch Aushänge in den Kindergärten und Grundschulen der Gemeinde haben wir auch noch einige Kinder und Eltern auf unsere JSG und den Fußball aufmerksam gemacht. Möglicherweise sind auch dadurch einige Neuanmeldungen bei den G Junioren zu verzeichnen.

 

Auf der Homepage der JSG habe ich soweit möglich, alle Daten aktualisiert und in regelmäßigen Abständen informieren wir mit einigen News auch über einzelne Spiele oder Aktivitäten der Mannschaften. Hier kommunizieren wir auch aktuelle Trainingszeiten und Ansprechpartner.

 

Kurzfristig haben wir mit Spielern und Eltern der F und E Junioren noch einen Bollerwagen für den Umzug bei ,,Use Kermesse,, gestaltet und konnten hier mit einigen Kindern teilnehmen.

 

 

Im Moment haben wir ( Stand 31.12.2017 ) ca. 75 aktiv spielende Kinder in der JSG, wobei die meisten bei den C und D- Junioren gemeldet sind. Die Geburtsjahrgänge 2006,2007 und 2008 sind nicht so stark besetzt und hier benötigen wir zukünftig immer noch Verstärkung, da sich mit zunehmender Altersklasse nicht nur die Spielfeldgröße verändert, sondern auch eine größere Anzahl von Spielern benötigt wird. Und natürlich benötigen wir immer Nachwuchskicker auch der jüngeren, hier nicht genannten Jahrgänge.

 

Gleiches gilt für die Trainer und Betreuer. Hier sind wir für die kommende Saison schon jetzt auf der Suche nach aktiven Unterstützern. Das Feld der Trainer und Betreuer ist überschaubar und quantitativ noch nicht ausreichend besetzt. In diesem Zusammenhang geht mein Dank an die Trainer und Betreuer der Junioren - Teams, sowie an den Fußballfachwart Günter Vogt, die mich gerade in den ersten Wochen und Monaten aktiv unterstützt haben.

 

Ein besonderes Highlight war die Anschaffung der aufblasbaren Tore für die MZH Friedland. Im Sportbüro der Gemeinde Friedland und der Grundschule habe ich nach Recherche den Nutzen dieser Tore für Schulsport /Fußball AG und JSG Trainingsbetrieb erläutert und bin nicht auf taube Ohren gestoßen. Somit wurde die Anschaffung von ca. 550 Euro von der Gemeinde auf meine Initiative realisiert. Dadurch veränderten sich die ohnehin suboptimalen Trainingsbedingungen für den Hallenfußball erheblich und die Teams konnten endlich auf echte Tore spielen.

 

 

 

 

Steffen Schulz

 

 


A-Jugend 2013/2014

A-Jugend JSG Friedland mit neuen Trikots
A-Jugend JSG Friedland mit neuen Trikots

Jugendspielgemeinschaft Leine-Friedland
Der TSV Groß Schneen bildet zusammen mit den Vereinen SC Friedland und
SG Niedernjesa die Jugendspielgemeinschaft Leine-Friedland.


Homepage der Jugendspielgemeinschaft

Link zur Homepage der JSG:
www.JSG-Leine.de


Ansprechpartner beim TSV Groß Schneen
Ansprechpartner des TSV Groß Schneen für den Juniorenfußball Ist:

Günter Vogt

Tel.: 05504 7042 Mobil: 0176 783444541