Es geht wieder los!


Sporthaus im August 2020



Wolfgang Hofmeister

 

Er war einer der selten gewordenen Menschen, der es sich zur Aufgabe gemacht hatte, anderen zu helfen.

Für den TSV war er über Jahre und Jahrzehnte unentbehrlich. Wolfgang hatte kein offizielles Amt, war nie im Vorstand tätig und wird in keinem Protokollbuch erwähnt. Trotzdem war er fast jeden Sonntag für den Sportverein unterwegs. Und wenn nach einem Spiel die Spieler und Zuschauer bei Bier und Bratwurst zusammen saßen, ging er nochmal um den Platz und sammelte leere Bierflaschen und den Müll zusammen. Er war ein großer Fan des TSV und hat sich über jedes Gegentor ereifert (meistens hatte der Schiedsrichter schuld). 

Leider konnte man ihn durch seine Krankheit in den letzten Jahren nicht mehr so oft auf dem Sportplatz antreffen. Viele der jüngeren Spieler und Zuschauer werden ihn gar nicht mehr kennen.

 

Für den TSV war er ein so wichtiger Mensch und wir können uns nur bei ihm bedanken.

Wolfgang Hofmeister (2.v.r) mit der Meistermannschaft 1982



Stand 14.05.2020: